Veranstaltungen
 
"Einmal Liebe zum Mitnehmen" Lesung mit Frieda Bergmann
 
Termin: Montag, 15. Oktober 2018, 20 Uhr im Textilmuseum
 
Unter dem Pseudonym Frieda Bergmann schreibt sie "Wohlfühlromane", in ihrer Heimatstadt Helmbrechts aber kennt man sie als "der Kitty ihre Tochter". Dorthin kehrt sie auch zurück, um ihr neues Buch "Einmal Liebe zum Mitnehmen" vorzustellen.
Dieses erscheint am 15.10. bei Blanvalet in der Verlagsgruppe Random House.
Dass es dazu gekommen ist, erscheint Frieda Bergmann immer noch wie ein Traum.
Mit ihrem ersten Roman - einem Zufallsprodukt - nahm sie an einem Wettbewerb teil und landete einen Achtungserfolg. So wurde Random House auf die Debütautorin aufmerksam und nahm sie kurzerhand unter Vertrag. Was dürfen die Freunde der Herbstkultur erwarten? Frieda Bergmann:
Mit "Einmal Liebe zum Mitnehmen" möchte ich meinen Lesern eine Auszeit gönnen, sozusagen einen Urlaub für den Kopf. Ich lade Sie ein, mit meiner Protagonistin Lily nach Irland zu reisen. Dort können Sie die junge Frau begleiten, wenn sie sich aufmacht, ihren Weg und vielleicht auch die große Liebe zu finden."

Karten erhältlich im Oberfränkischen Textilmuseum, Münchberger Str. 17, Tel. 09252 92430, info@textilmuseum.de
 
Eintritt:
 
Vorverkauf 5 € - Abendkasse 7 €