Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Café del Mundo

15. Oktober 20:30
Veranstaltungs-Nr.: 9b
Kartenanfragen können schon jetzt vorgenommen werden, offizieller Vorverkaufsstart ist der 20.09.21. - Veranstaltungsdauer: Mindestens 60 Minuten. - Einlass für geimpfte, genesene und getestete Besucher ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Zu beachten ist bitte das Hygienekonzert unter Rubrik Kulturwelten. Weitere Veranstaltung mit Café del Mundo Nr. 9a um 18.30 Uhr.

Veranstalter

Oberfränkisches Textilmuseum
E-Mail:
info@textilmuseum.de
Webseite:
www.textilmuseum.de
Ort: Textilmuseum
Münchberger Straße 17
Helmbrechts, 95233 Deutschland
Google Karte anzeigen
Vorverkauf: 20 EUR
Abendkasse: 23 EUR

Die Musiker des Gitarrenduos präsentieren „guitar crossover, instrumental Pop“ und haben neben ihrem Können eine Ausstrahlung und eine Bühnenpräsenz, die zu schier unglaublichen Jubelstürmen führen. So wurden sie mit ihren zwei ausverkauften und tollen Konzerten bei den Kulturwelten 2017 vom Geheimtipp zu einem Highlight. 2021 kommen Sie zurück mit ihrem neuen Programm: GUITARIZE THE WORLD

Zehntausende Konzertbesucher jährlich, Standing Ovations, Millionen Aufrufe auf Youtube, ein Fankult wie bei Rockstars – Willkommen bei Café del Mundo, Deutschlands angesagtestem Gitarren-Export.

Ja, Sie haben richtig gelesen, Deutschlands angesagtesten Flamenco-Gitarristen. Das ist außergewöhnlich, das ist einzigartig, das ist die Essenz von Gitarre und die längst fällige Ausdehnung eines Instruments, das wir bisher aus der Folklore kennen.

Die Protagonisten Jan Pascal und Alexander Kilian sind grundsätzlich gegensätzlich wie Feuer und Wasser – und doch ergänzen sie sich gerade dadurch zu einem Music Act auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Virtuosen, die sich bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv und explosiv entsteht eine magische Aura, der sich niemand entziehen kann. Doch die beiden Instrumental-Künstler sind weit mehr als bloße Unterhalter: In ihrer Kunst beziehen sie Haltung, bekennen sich zur puren, originären Musik, setzen ein Statement in einer fluide fluktuierenden Welt. Lassen Sie sich überraschen von der unglaublichen musikalischen Vielfalt zweier Flamenco-Gitarren mit einem Repertoire, das ein feines Band zwischen Klassik und Jazz, Techno und World Music bindet.

Presse: „HÖRBAR GRENZENLOS“ – (Oliver Hochkeppel, Süddeutsche Zeitung)